Aktuelles zu unseren Veranstaltungen

Hier berichten wir immer aktuell über Workshops, Tagungen und Arbeitstreffen im Verbundprojekt CHER.

CONTESTED HERITAGE: CONNECTING RESEARCH TOPICS ON CULTURAL HERITAGE IN GERMANY AND BRITAIN.

Gemeinsamer Workshop in Hannover vom 30. bis 31. Oktober 2019.

Nach dem ebenso anregenden wie erkenntnisreichen ersten Workshop mit dem Manchester Centre for Public History and Heritage im Februar 2019 konnte nun die gemeinsame Arbeit zum Thema Cultural Heritage weiter ausgebaut werden.

Sowohl Kolleg*innen der Manchester Metropolitan University als auch der University of Manchester folgten der Einladung nach Hannover, wo unter dem Motto „Contested Heritage“ weitere Forschungsperspektiven auf britisches wie deutsches Heritage-Making diskutiert werden konnten. Das fruchtbare Aufeinandertreffen der verschiedenen Disziplinen und Konzepte ermöglichte es sowohl dem Verbund als auch seinen Gästen, die eigenen Beobachtungen in einen größeren Zusammenhang zu setzen und entsprechend zu positionieren. In Anbetracht der derzeitigen politischen Entwicklungen ist es ein Ziel des Verbunds, den grenzüberschreitenden wissenschaftlichen Austausch aufrecht zu erhalten und auszubauen. Denn Cultural Heritage ist ein grenzüberschreitender Forschungsgegenstand, der nicht nur interdisziplinären, sondern auch internationalen Austausches bedarf.

CHER-BEIRATSSITZUNG VOM 24. OKTOBER 2019

Poster Session

Die diesjährige CHER-Beiratssitzung im Senatssitzungssaal der Leibniz Universität Hannover war für alle Teilnehmenden eine willkommene Möglichkeit, die Thesen, Beobachtungen und Zwischenergebnisse der vergangenen drei Jahre nicht nur miteinander zu diskutieren, sondern insbesondere auch zu reflektieren. Als Poster aufbereitet, ließen sich die jeweiligen Konzeptualisierungen von Cultural Heritage miteinander vergleichen und im interdisziplinären Dialog in Beziehung setzen.

Der Verbund profitierte dabei insbesondere von den wertvollen Impulsen seiner Gäste, Prof. Dr. Birgit Mandel (Hildesheim) und Prof. Dr. Paul Mecheril (Oldenburg). Ins Zentrum der Gespräche rückten dabei Fragen nach Heritage und Macht sowie Heritage als ein Akt sozio-politischer Teilhabe im Sinne von Citizenship. Dies richtete anschließend auch den Blick in die Zukunft des Verbundes im Feld der Cultural Citizenship-Forschung.

Veranstaltungen

21 Nov
21. Nov. 2019 | 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Vortrag
Die Komamethode
18 Nov
26 Jun
26. Jun. 2019 | 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Workshop
Workshop der AG Digital Citizenship